01| 02| 03| 04| 05

  1. Mitwirkungspflicht
    Die Teilnehmer/innen sind dazu verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Insbesondere besteht die Verpflichtung, Beanstandungen unverzüglich der örtlichen Veranstaltungsleiterin mitzuteilen bzw. zur Kenntnis zu geben. Diese ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, ist jedoch nicht berechtigt, Ansprüche auf Minderung oder Schadensersatz anzuerkennen. Unterlässt es ein/e Teilnehmer/in bei Auftreten eines Mangels schuldhaft, diese gegenüber Flora & Fauna Field Tours anzuzeigen, so kann er/ sie auf diesen Mangel später keine teilnehmervertraglichen Gewährleistungsansprüche mehr stützen.
  2. Ausschluss von Ansprüchen
    Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Leistungen habe ich innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Veranstaltung geltend zu machen bei: Flora & Fauna Field Tours; 232 Belair Dr., Bolton, Ont. L7E 1Z7 Canada. Nach Ablauf der Frist eingegangene Ansprüche können nur geltend gemacht werden, wenn der/ die Teilnehmer/in die Frist ohne eigenes Verschulden nicht einhalten können. Vertragliche Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Leistungen verjähren ein Jahr nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Veranstaltung.
  3. Datenschutz
    Ich bin damit einverstanden, dass die für die Durchführung des Teilnahmevertrages notwendigen Daten gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes gespeichert werden.
  4. Schlussbestimmungen
    Sollten diese Bestimmungen teilweise rechtsunwirksam oder lückenhaft sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

Seite 5 von 5